Bustart (*1983) Basel, Schweiz

Bustart ist ein Schweizer Street Art-Künstler. 1999 begann Bustart mit klassischem Graffiti. Bis 2005 setzte er sich intensiv mit dem Spektrum des Graffitiuniversums auseinander und tauchte in verschiedene Strömungen der Subkultur ein. Neben den bis anhin auf Buchstaben beruhenden Arbeiten entstanden bald vermehrt figurative Motive. Reisen nach Amsterdam und Berlin inspirierten ihn zur Street Art, welche vor allem die Verwendung von Sticker, Schablonen und Poster, beinhaltet.

Im Jahr 2011 verschob Bustart seinen Lebensmittelpunkt nach Amsterdam um sich vor allem auf die Street Art konzentrieren zu können. In Holland kreierte Bustart über 200 Bilder und Schablonen. Das unermüdliche Arbeiten für die Kunst wurde vom time out Amsterdam Magazin honoriert, das ihn zu einem der 50 Persönlichkeiten die Amsterdam definieren, wählte. Bustart kam 2014 nach Basel zurück, wo er auch heute noch lebt und arbeitet.

Cartoons und Pop-Ikonen in einem neuem Kontext

Die Characters aus dem Graffiti haben sich in Bustarts kreativen Praxis zu Street Art entwickelt.  Cartoon Charakteren gesellten sich zu den Styles, dies legte den Grundstein für spätere künstlerische Weiterentwicklungen. Bildmotive, Installationen, politische Schablonen bis hin zu wilden Pinguinen machen sein Gesamtwerk aus. Verschiedene Motive werden im Collagenstil in einen neuen Kontext zusammengefügt. Dies ergibt ein neuartiges Bild, die eine neue Aussage entstehen lässt. Bustart recycelt und reflektiert sein Leben und widerspiegelt es durch Cartoon-Charakteren und Iknonen aus seiner Kindheit. Seinen Stil könnte man als Street Art Pop bezeichnen.

Ausstellungen (Auswahl)
2018       10 YEARS – The Simon Andy Voegelin Collection (Kunstraum Waldhaus, Züich)
2016       Urban Basel, International Urban Art Event (Tabaccheria Pop Up Gallery, Basel)
2015       Urban Art Festival (Amsterdam)
2014       Evolution (GO Gallery, Amsterdam)


Artistflyer PDF

 

Categories: Artists