Pascal Grütter (*1972) Zürich, Schweiz

Pascal Grütter ist 1972 in Vevey geboren. Seit 18 Jahren lebt und arbeitet er in Zürich. Als ausgebildeter Tontechniker, war er schon immer von Klang- und Tongemsichen fasziniert. Er spielt mehrere Instrumente und wurde u.a. auch in Sologesang ausgebildet. An der EXPO 02 inspirierte ihn die Zusammenarbeit mit Andres Bosshard im Klangturm sosehr, dass er sich danach selbständig machte und seither als Klangdesigner, Musiker und Tontechniker arbeitet. Die Liebe zur elektronischen Musik fand er bereits vor 20 Jahren.  Sein Duoprojekt „Pixelpunks“ ist ein elektronischer Live Act (mit Max Alber). Zusammen gaben sie diverse Konzerte im In- und Ausland. Grütter und Alber wurde 2010 den 1.Preis für den besten elektronischen Track des Jahres („Swisstrack 2010“) von der SUISA verliehen.

Seit 2014 arbeitet er teilzeit für das Zoologische Museum der Universität Zürich und ist zuständig für Konzept und Realisation multimedialer Projekte.

Nach 4-jähriger künstlerischer Auszeit, bespielt Grütter die KALC 3 mit zwei Klanginstallationen.

Klang

Grütter verbindet Räume und Landschaften mit Klängen, welche sich durch die Umgebung inspirieren. So lässt er Raum und Klang spielerisch verschmelzen. Oft sind die Installationen auch interaktiv.

Interpretation

Die Besucher sollen zusätzlich zur Umgebung und deren Geräusche durch die Klanginstallationen eine zusätzliche Dimension erfahren. So, dass sie sich zusätzliche Gedanken zum Raum und/oder Objekt machen können.

Ausstellungen & Werke (Auswahl)
2018 D I G I T A L (Kunstraum Waldhaus, Zürich)
2018   KALC 3 (Kunstraum Waldhaus, Zürich)
2013   Filmmusik zum Kinofilm „Winna“ (Vornomination „Beste Filmmusik“, Solothurn Filmtage)
2012      „Aufbruch ins Glück“, eine inszenierte Sesseliftfahrt  (Visperterminen VS), musikalische Leitung, Hörspiel und Klanginstallationen
2008      „Klanglisi“ – Kompositionsauftrag/Klanginstallation Kuratorium Solothurn

Pascal Grütters Youtube Channel

Categories: Artists